Frauen:

  • Anna Schwedler
  • Antonia Krause
  • Daniela Toth

Platz 6 in 01:26:18

Schw.  Lauf  Rad
0:24:25  0:22:38  00:39:15

 

Ergebnisse Jena >>>

Endstand Regionalliga 2013 >>>

Frauen:

  • Eleanor Horn
  • Antonia Krause
  • Diana Weißbach

Platz 4 in 01:26:14

Schw.  Lauf  Rad
0:25:13  0:21:57  00:39:04

 

luckau3 320 luckau2

Mannschaftspremiere in Luckau!

Beim dritten Ligawettkampf versammelte sich die Triathlongemeinschaft erstmals in Luckau. Zusätzlich zu Jena wurde hier ein weiterer Teamsprint ausgetragen. Für uns gingen Antonia, Diana und Elli an den Start.
Nach dem Staffelschwimmen konnten sie auf Platz 3 liegend gemeinsam auf die Laufstrecke wechseln und behaupteten sich mit der zweitbesten Laufzeit. Auf der abschließenden Radstrecke mussten sie nur noch die Mädels vom Tus Neukölln passieren lassen und landeten damit schlußendlich auf dem vierten Platz.
In der Gesamtwertung bedeutet das aktuell Platz 3. Die Tabellenspitze scheint mit Dresden und Leipzig bereits sicher verteilt. Auf Platz vier liegt dicht auf das Weimarer Team mit einer Minute und einem Platz Rückstand.
Das kann beim finalen Wettkampf in Jena nochmal spannend werden.
Am 25.August werden die Daumen gedrückt!! 
Ergebnisse: >>>
Tabellenstand nach 3 Wettkämpfen: >>> 

Frauen Top 3

            Männer Top 10

            Masters rehabilitieren sich Top 5 (aber nur weil Andere den Frauen-Joker ziehen)

 

Männer solide Leistung, aber Masters sind schneller

 

Frauen Top3

 

Frauen Top3
Männer Platz 10-12
Masters beste Saisonplazierung Platz6

Ergebnisse

4. Weißbach, Diana   1:09:46   xx:xx/xx:xx/28:15
13. Kraus, Antonia   1:23:38   16:37 /41:49/25:12
18. Horn, Eleanor   1:27:34   13:52 /43:31/30:11
24. Vincenz, Nicole   1:30:54   18:17 /46:39/25:58

 

Mannschaftswertung

3.  A3K-Berlin  04:09:29   Weißbach, Diana
        Kraus, Antonia
        Horn, Eleanor

  

 HVB1 HVB3 HVB4 HVB2

 Nach den schweren Überschwemmungen stand das Schwimmen beim Havelberg Triathlon aufgrund der fragwürdigen Wasserqualität lange in Frage. Eine Woche vorher kam dann doch das OK. Daraufhin machten sich Diana, Elli, Antonia und Nicole auf den Weg in die Prignitz und machten ein tolles Rennen beim zweiten Wettkampf der Regionalliga Ost. Diana präsentierte sich gewohnt stark und kam als Vierte ins Ziel! Auch Antonia, Elli und Nicole zeigten bei über 30Grad starke Leistungen und finishten als 13., 18. und 24.! Dadurch erkämpften sich die Mädels den angestrebten Podiumsplatz hinter dem Dresdener und Leipziger Team.

BRAVO!

Ergebnis Tageswertung >>>
Ergebnis Mannschaftswertung >>>

Einzelwertung Link

4. Weißbach, Diana   1:09:46   13:29/35:18/20:59
14. Kraus, Antonia   1:17:46   17:35/40:28/19:43
19. Horn, Eleanor   1:18:53   14:17/42:04/22:32
24. Toth, Daniela   1:22:00   15:36/41:25/24:59

 

Mannschaftswertung Link

4.   A3K-Berlin   02:27:32   Weißbach, Diana
        Kraus, Antonia

 

2013 schneeberg 500

Knapp 1,5 Monate nach der Absage für den Ligaauftakt kann der Start nun in Schneeberg nachgeholt werden. Ein leicht veränderter Wertungsmodus entlastet die Teams für die kurzfristige Terminvergabe und die Kollision mit den Rennen in Frankfurt und Roth. Für uns gilt zwei Frauen in die Wertung zu bringen. Die "alten Hasen" Diana, Elli, Totti und Regionalliga-Neuling Antonia sorgen für einen sicheren Auftritt.
Diana gelingt mit einer starken Vorstellung der vierte Platz. Antonia kann mit hervorragender Laufzeit (zweitbeste Zeit) das Feld aufrollen und erreicht als 14. das Ziel. Kurz dahinter folgen Elli (19.) und Totti (24.). Damit gelingt uns Platz vier in der Tageswertung.
Glückwunsch Mädels!!!
Ergebnisse >>>

 

 

Während die einen in Sachsen sprinten, begibt sich Anna ins Frankenland um dort beim Traditionsrennen ihre zweite Langdistanz zu absolvieren. Nach 1:11h Schwimmen, 6:07 Radfahren und 4:58h Laufen ist der langer Arbeitstag in einer Gesamtzeit von 12:24h geschafft. Glückwunsch und jetzt gute Regeneration, liebe Anna!!

Annas Ergebnis im Detail >>>

2013 storkow600x400

Nach verletzungsbedingter Absage springt Diana für Patricia ein und vertritt gemeinsam mit Elli die weibliche Fraktion des A3K Berlin. Diana klettert als Erste auch noch vor allen Masters aus dem Wasser und muss sich mit einer Bombenzeit von 2:15h nur Lina-Kristin Schink geschlagen geben und sichert sich mit souvärenem Vorsprung den Vitzemeisterinnentitel. Elli belegt nach starker Laufvorstellung Rang 7 in 2:29h.
Die beiden A3K-Mädels teilen sich zusätzlich das Podium der Alterklasse 25 mit Platz 1 und 2. Riesen Glückwunsch!!!
Ergebnisse >>>