MG 8848 800Das  vierte  von  fünf  Rennen  der  Regionalliga-Ost  fand  am  02./03.  August  in  Berlin statt.  Der Wettkampf  bestand  aus  zwei  Rennen:  Ein  Swim&Run  über  500m  –  5km am   Samstagabend   und   ein   Sprinttriathlon   (0,75km – 20km – 5km)   am Sonntagmorgen.

Das  Team  um  Sascha  Vetter,  Elio  Cuncu,  Paul  Triebkorn,  Peter  Hellmich  und Christian  Tölg  war  gewillt  den  Heimvorteil  zu  nutzen.  Mit  Vollgas  ging  es  am Samstagabend  auf  die  500m Schwimmstrecke.  Paul  und  Sascha  konnten  in  der ungewohnt  großen Führungsgruppe  das  Wasser verlassen. Christian folgte  in  der ersten  Verfolgergruppe,  Elio  und  Peter  lagen  kurz  dahinter. 

Beim  anschließenden Lauf  zeigte  Sascha  seine  außergewöhnliche  Laufstärke,  ließ  Profi-Triathlet Florian Seifert hinter  sich  und  lief  auf  Platz  zwei  ins  Ziel.  Es  folgten  Christian  auf  Platz  14,  Paul auf 19, Elio auf 43 und Peter auf Platz 49.Durch die geschlossene Mannschaftsleistung hatte man mit Platz drei in der Tageswertung einen hervorragenden Grundstein für den Sprinttriathlon am folgenden Tag gelegt.

 MG 8368 900Am  Sonntag  früh  sechs  Uhr  klingelte  schon wieder der Wecker. Eine kurze Nacht musste zur  Regeneration  für  unser  Team  reichen, um   den   dritten   Platz   vom   Vortag   zu bestätigen.  An  der Startlinie  waren  die  fünf A3K´ler  auch  wieder  hoch  motiviert.  Das Schwimmen  verlief  ähnlich  wie  am  Vortag, nur zog sich das Feld etwas weiter auseinander. Sascha kam wieder  ganz vorn aus  dem  Wasser,  Paul  lag  in  der  ersten Verfolgergruppe.  Zu  dieser  hatten  Christian, Elio  und  Peter  schon  etwas  Abstand.  Die anschließende  flache  Radstrecke  mit  den kurzen Schwimmabständen  war     nicht unbedingt  geeignet, ein windschattenfreies Rennen  durchzuführen. So  fuhren  teilweise Gruppen  von  bis  zu  20  Athleten  zusammen und  es  gab  kaum  Platzierungsänderungen auf der Radstrecke. Also musste wieder das Laufen  über „Sieg und Niederlage“ entscheiden.  Und  hier  zeigte  unser  Team  seine  enorme  Stärke.  Sascha  ging  ab Kilometer 1 volles Risiko und wurde mit Platz drei belohnt. Christian machte auf der Laufstrecke  neun  Plätze  gut  und  lief  auf  Rang  13  in  Ziel.  Paul,  der  sich  3,5km  an Christian  Fersen  fest  biss,  überquerte  als  18.  die  Ziellinie.  Elio  finishte  auf  einen starken   39.   Platz,   nachdem   er   noch   zwei  Wochen   zuvor   verletzungsbedingt aussteigen musste. Peter fehlte  nach seinem Ultratriathlon vor knapp einem Monat immer noch die Spritzigkeit und landete auf Rang 50. 

 MG 8607 900In  der  Mannschaftswertung  für  den  4. Wettkampf  der  Regionalliga-Ost  belegte  das Team einen ausgezeichneten 3. Platz und konnte erstmals in der Vereinsgeschichte das Podium erklimmen.

Am  31.08.2014  findet  der  Abschlusswettkampf  der  Regionalliga-Ost  in  Jena  statt. Das  Team  ist  gewillt  die  Leistung  von  Berlin  zu  wiederholen.  Sollte  das  gelingen, könnte man noch einen großen Sprung in der Tabelle nach oben machen.

Man darf gespannt bleiben.

 MG 8945 800   MG 8559 900   MG 8530.1 900