SisuWiDuathlon1Die Vorberichterstattung zum SISU-Winterduathlon im Berliner Grunewald ist jetzt schon zur Tradition geworden.
Und Alle machen mit :)

Allen voran Seriensieger und Streckenrekordhalter Micha Kopf, der auch in diesem Jahr wieder sein "Rekordrad" einem potentiellen Podiumskandidaten zur Verfügung stellte. Danke dafür Micha

 

Also hatte ich auch in diesem Jahr im Vorfeld meinen "Kommentar" zum Starterfeld und den jeweiligen Chancen im Rennen "abgelassen".

Am Ende gab es wieder das erwartete "Stelldichein" der Berlin/Brandenburger Duathlonszene über die (in diesem Jahr sehr schnellen Strecken) 5,5km Laufen – 21km Rad und 3km Laufen.

Nach leichten “Orientierngsproblemen” auf den ersten Metern fand sich das Feld auf dem rechten Weg und die Favoriten ganz vorne.

Max Meißner, Felix Nadeborn und Matthias Geue wechselten als erste auf die Radstrecke. Nicht weit dahiner Dennis Dinter (reimt sich sogar). Als guter Läufer und Indoor Biker bekannt,hatte er nicht zuletzt von sich selbst einiges bei seinem ersten “Mutlisportevent” erwartet.

Ich? Ich schob mein Rad als 7. aus der Wechselzone und machte mich auf die Verfolgung. So “nach und nach” wurde ich warm und fand richtig Spass am Rennen. Nicht zuletzt durch die legendären “Kurzinterviews” von Dr. Reiner Braun am “Panzerberg” :)

SisuWiDuathlon2

In die 2. Wechselzone ging es für mich als 7., heraus und an Platz fünf liegend ins Ziel. Der Sieger stand mit A3K Vereins Kollege Matthias Geue zu diesem Zeitpunkt schon so gut wie fest, hatte er doch einen komfortablen Vorsprung.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Ich konnte mein “Trainingsrennen” sehr zufrieden auf Platz fünf beenden.

Hier nochmal die “Highlights” im Bewegtbild:

Danke an Alle, die den Spass mitgemacht haben.

RACE ON!

Stephan

mit freundlicher Genehmigung von Stephan Orginal hier.

Hier die A3K-Ergebnisse in Zahlen

Classic (5,5 - 21 - 3 km)

Platz Name AK Zeit Run1 T1 Bike T2 Run2
1.
Geue, Matthias
1.AK40m
19:45 (4.)
1:02 (22.)
42:58 (3.)
0:50 (14.)
11:22 (6.)
5.
Leuendorff, Stephan
2.AK40m
20:12 (8.)
1:01 (18.)
44:38 (6.)
0:47 (7.)
11:45 (12.)
8.
Dinter, Dennis
3.AK35m
19:31(3.)
1:15 (39.)
46:26 (13.)
1:26 (72.)
10:56 (2.)
86.
Stobbe, Juri
20.AK35m
27:09(81.)
1:29 (61.)
1:13:16(89)
1:29 (75.) 15:25 (71.)